Datenschutzerklärung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

 

Bereitstellung Website und Erstellung Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Diese Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten.

 

Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unseren Webseiten sogenannte Session Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein. Session Cookies werden ausschließlich für die Dauer der Nutzung einer unserer Webseiten zwischengespeichert. Zweck dieser Cookies ist, den Rechner des Nutzers während eines Besuchs auf unseren Webseiten zu identifizieren und das Ende des Besuchs feststellen zu können. Um den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts zu nutzen, ist es aus technischen Gründen erforderlich, die Session Cookies zuzulassen. Die Session Cookies werden gelöscht, sobald unsere Webseiten verlassen oder die Browsersitzung beendet werden. Durch eine Änderung in der Einstellung des Internetbrowser kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder einschränkt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

 

 

Registrierung/Anmeldung Veranstaltungen

Auf unserer Webseite könne sich Nutzer für Veranstaltungen anmelden. Um die Anmeldung bearbeiten zu können, erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Pflichtfelder: Vorname, Nachname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, die gewünschte Veranstaltung und die Information, wie viele TeilnehmerInnen sich anmelden.
  • Optionale Felder: Mitteilung

Um sich anmelden zu können, müssen unser datenschutzrechtlicher Hinweis akzeptiert werden. Nach der Anmeldung werden die Daten zur weiteren Verarbeitung in unsere lokale Datenbank exportiert.

Wir verwenden die Daten zur Organisation der Veranstaltungen. Folgende Verarbeitung erfolgt:

  • Ausgewählte Daten (Name, Postanschrift, E-Mailadresse, ggf. Telefonnummer) werden in Teilnehmerlisten ausgedruckt, die ausschließlich von unseren internen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zur Vorbereitung und Organisation der Veranstaltungen genutzt werden.
  • Die Kontaktdaten (Name, Postanschrift, E-Mailadresse) werden zum Versand von veranstaltungsrelevanten Materialien wie z.B. Anmeldebestätigungen, Einladungen, Terminverschiebungen, Veranstaltungsabsagen und Teilnahmebescheinigungen genutzt.
  • Die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten werden in anonymisierter Form für statistische Abfragen und Auswertungen verwertet.

E-Mailkontakt

Eine Kontaktaufnahme ist über bereitgestellte E-Mailadressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Externe Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Rechte der Nutzer

Sie haben die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit zu widersprechen, indem Sie eine E-Mail mit Ihrem Widerspruch an pfiff@pfiff-hamburg.de senden. In diesem Fall werden wir die Zusendung weiterer Informationen beenden und Ihre Daten löschen.

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

Verantwortlichkeiten

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

 

PFIFF gGmbH – Fachdienst für Familien

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Alexandra Bossen

Brauhausstieg 15-17, 22337 Hamburg

Tel. 040.41 09 84-60

Fax 040.41 09 84-89

pfiff@pfiff-hamburg.de

www.pfiff-hamburg.de

 

Die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist Michaela Heinsen und kann unter datenschutz@pfiff-hamburg.de erreicht werden.